Aktuelles

LaST (Cobalt) Folder

Mitteilungen des Kultusministeriums

In der jetzigen Situation ist es für Eltern oftmals schwierig zu entscheiden, wie man sich bei der Erkrankung der Kinder verhalten soll und welche Schritte unternommen werden müssen. Das Kultusministerium hat eine schematische Präsentation erstellt, die die einzelnen Abläufe sehr gut erklärt und transparent macht. 

Handlungshinweise bei Erkrankungen

Ab Montag, dem 11.01.2021

Zunächst wünsche ich allen ein frohes neues Jahr 2021 – mit der Hoffnung, dass in diesem Jahr wieder Normalisierung in allen Bereichen des öffentlichen Lebens einkehrt. Der Start ins Schulleben hat gestern schon begonnen. Es wurde eine Mitteilung an die Schulen verschickt mit organisatorischen Hinweisen bezgl. des Beginns nach den Weihnachtsferien. Für die Grundschulen gilt folgende Regelung:
11.01.2021 – 15.01.2021: Szenario C (Homeschooling), 18.01.2021 – 29.01.2021 Szenario B (Wechselbetrieb, Grp. 1 fängt an). In beiden Szenarien ist die Möglichkeit der Notbetreuung gegeben. Da die Schule im Augenblick nicht besetzt ist, schlage ich eine Anmeldung per email vor: Wer die Notbetreuung beanspruchen möchte, möge sich bitte per email melden (gs-sedelsberg@ewetel.net). So kann ein Betreuungsplan erstellt werden. 
In der nächsten Woche werden von der Schule Aufgaben zur häuslichen Bearbeitung bereitgestellt. Organisatorische Angaben werden in den nächsten Tagen hier auf dem Blog erscheinen. Des Weiteren werden Sie hier auch weiterhin mit Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten.
Mit freundlichen Grüßen, A. Pranger

Elternbrief des Kultusministers

Hinweise zum Unterricht nach den Weihnachtsferien

– Vom 11.01. – 15.01.21 findet Unterricht im Szenario C statt. Die Kinder erhalten für jeden Unterrichtstag Aufgaben zur häuslichen Bearbeitung. Für die Klassen 1-3 sind diese Aufgaben, wie beim ersten Lockdown auch, auf der Startseite dieser Website unter dem Link „Lernen zu Hause:Arbeitspläne für die Klassen 1-3“ abgelegt. Der Link wird rechtzeitig zum 11.01.21 freigeschaltet. Die Klassen 4 erhalten ihre Aufgaben durch emails über iserv. Dabei wird es sich insgesamt um wiederholende/vertiefende Inhalte und bereits bekannte Aufgabenformate und Methoden handeln.
– Die Kinder, die für die Notbetreuung angemeldet sind, sollen die für den Tag gestellten Aufgaben in der Schule erledigen. Es müssten also „Schulsachen“ mitgebracht werden. Zur Einsichtnahme in die Aufgaben werden ipads bereitgestellt.
– Sollten Fragen oder Probleme während des Homeschoolings auftreten, wenden Sie sich gerne an die entsprechenden Klassenlehrer. Diese legen auch fest, wie die erbrachten Aufgaben kontrolliert und gewürdigt werden.
– Vom 18.01. – 29.01. wird in das Szenario B gewechselt. Ihr Kind ist also an einem Tag in der Schule und am darauffolgenden Tag lernt es zu Hause. Die Gruppeneinteilung und der Stundenplan zu diesem Szenario vom November/Dezember 2020 bleiben unverändert. Am Montag, dem 18.01.21 starten die Gruppen 1 mit dem Präsenzunterricht.
– Der Ganztagsbetrieb findet aufgrund der oben beschriebenen Unterrichtsszenarien bis zum 29.01.21 nicht statt.
– Informationen zu den Zeugniskonferenzen und zur Ausgabe der Halbjahreszeugnisse erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt.
Ich hoffe, es konnten mögliche Unklarheiten ausgeräumt werden. Vieles ist Ihnen aber ja sicherlich aus den vergangenen Monaten „vertraut“. Im Zweifelsfall nehmen Sie gerne Kontakt zu mir oder den Klassenlehrkräften auf.
Mit freundlichen Grüßen, A. Pranger

 

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 23f53-035c26_8af5ba4c8a2d4db98531da171025d3d5.png.